Veranstaltungsprogramm Mai 2024

© Claudio Schwarz on Unsplash

 

Digital und in Präsenz: Im Museum Koenig Bonn und im Museum der Natur Hamburg finden monatlich eine große Bandbreite an Veranstaltungen statt – von Vorträgen und Diskussionen über Führungen bis hin zu Mitmach-Kurse.

Museum Koenig Bonn

 

ab 5. Mai jeden Sonntag, 14 Uhr: Führung
Öffentliche Familienführung

Jeden Sonntag zeigen unsere Besucherbegleiterinnen und -begleiter euch ihre Lieblingsorte im Museum.
Eine Führung für die ganze Familie!

Mehr Informationen


5. Mai, 13 Uhr: Special
Ask me!

Jeden 1. Sonntag im Montag beantworten unsere Besucherbegleiterinnen und -begleiter eure Fragen!

Mehr Informationen


5. Mai, 11 Uhr: Lesung
Wir lesen vor – Märchen und Geschichten für Kids ab 4 Jahren

„Wir lesen vor“ ist ein Programm der Alexander-Koenig-Gesellschaft für Kinder ab 4 Jahren. Wir lesen Tiergeschichten, zauberhafte Märchen oder spannende Erlebnisberichte vor.

Mehr Informationen


8. Mai, 18 Uhr: Special
Klima-Café Bonn

Wir laden zum nächsten Termin des Klima-Cafés Bonn ein. Dort können sich Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bonn und Umgebung auf eine Tasse Kaffee oder Tee treffen und sich unverbindlich zu den Themen Klima und Nachhaltigkeit austauschen. Das Klima-Café findet etwa einmal monatlich statt.

Mehr Informationen


11. Mai, 15 Uhr: Exkursion
AKG-Familienexkursion: Tierisches Leben auf dem Venusberg

Wir „besteigen“ den Venusbergs mit Keschern, Becherlupen, Sammeldosen… Auf dem Weg und oben angekommen, werden wir die Augen nach Tierspuren, Insekten, anderen Gliedertieren usw. offenhalten und diese bestimmen.

Mehr Informationen


12. Mai, 11 Uhr: Special
Öffentlicher Familiensonntag

Naturerlebnis im Musem Koenig für die ganze Familie: In diesem Programm gehen Kinder gemeinsam mit ihren Eltern – oder Großeltern, Tanten, Onkel – auf Entdeckungstour durch unsere Ausstellungen und lernen die spannende Tierwelt kennen. Im Anschluss basteln wir gemeinsam.

Mehr Informationen


15. Mai, 19 Uhr: Vortrag
AKG-Abendvortrag

Ulrich Malessa (OroVerde – Die Tropenwaldstiftung ): Von Panama bis Mexiko, wer schützt die, die die Natur schützen – ein Bericht aus Mittelamerika

Der Vortrag widmet sich folgenden Fragen:

  • Wo sind die großen letzten Waldgebiete in Mittelamerika? Welche sind diese? Wie ist die Situation dort?
  • Welche Faktoren führen zur Waldzerstörung und Verlust von Biodiversität in diesen Waldgebieten?
  • Was ist die Situation der Menschen, die diese Waldgebiete schützen und ihre Heimat dort haben? Welche Gefahren gibt es? Welche Übergriffe finden statt?
  • Wie können diese Waldschützer selbst geschützt werden?
  • Führt mehr Rechtstaatlichkeit und Schutz der Waldschützer zum Erhalt der Biodiversität und des Waldes?

Mehr Informationen


16. & 17. Mai: 14. Bonner Wissenschaftsnacht

Taucht am Donnerstag und Freitag ein in die spannende Welt der zoologischen Forschung am LIB. Ihr findet das LIB Zelt auf dem Mümsterplatz in Bonn. Am Freitag zu späterer Stunde laden wir ein zum Gespräch: DAS GRÜNE SOFA – Über Forschungsfreiheit & Sicherheit in Zeiten Künstlicher Intelligenz.

Mehr Informationen


21. Mai, 14 Uhr: Workshop
Natürlich Kunst! – Workshop für Kinder und Jugendliche (9-12 Jahre)

Dieser Workshop verbindet aufmerksame Naturbeobachtungen und deren Umsetzung in kreative Prozesse. Wir erkunden im Museum oder im Museumsgarten verschiedene Lebensräume und erfahren Spannendes zu den Tieren, die dort leben. Mit unseren Beobachtungen im Gepäck, lassen wir im Anschluss mit verschiedenen Materialien und Techniken kleine Kunstwerke entstehen. Kein Termin wird sein wie der andere. Du wirst jedes Mal mit anderen und neuen Eindrücken nach Hause gehen und Spannendes mitnehmen.

Mehr Informationen


22. Mai, 18 Uhr: Vortrag
Mehr wissen wollen

Der Leiter der Biologischen Station Bonn/Rhein-Erft, Diplom-Biologe Christian Chmela, stellt in seinem ca. einstündigen Bildvortrag das Projekt zur Stützungsansiedlung des Feldhamsters im Stadtgebiet von Pulheim, nordwestlich von Köln vor. Er zeigt auf, wie es nach dem völligen Zusammenbruch aller NRW-Populationen gelungen ist, in Zusammenarbeit mit vielen Akteuren, seit 2019 erste erfolgreiche Schritte für eine Wiederetablierung der für Bördelandschaften früher charakteristischen Säugetierart zu gehen.

Mehr Informationen


25. Mai, 14 Uhr: Workshop
Natürlich Kunst! – Workshop für Kinder und Jugendliche (9-12 Jahre)

Dieser Workshop verbindet aufmerksame Naturbeobachtungen und deren Umsetzung in kreative Prozesse. Wir erkunden im Museum oder im Museumsgarten verschiedene Lebensräume und erfahren Spannendes zu den Tieren, die dort leben. Mit unseren Beobachtungen im Gepäck, lassen wir im Anschluss mit verschiedenen Materialien und Techniken kleine Kunstwerke entstehen. Kein Termin wird sein wie der andere. Du wirst jedes Mal mit anderen und neuen Eindrücken nach Hause gehen und Spannendes mitnehmen.

Mehr Informationen


Museum der Natur Hamburg

 

2. Mai, 18:30 Uhr: Führung
Feierabendführungen – Spezial: „Fifty shades of the animal kingdom – Sex und sexuelle Selektion im Tierreich”

Die Biologin Miriam Federspiel entführt Sie in das kuriose Liebesleben im Tierreich. Was macht sexuelle Fortpflanzung aus und warum führt sie zu unvermeidbarer Konkurrenz zwischen den Geschlechtern? Vom Penisfechten zum Spermahandel, von Trug, Intrigen und Täuschung: Lassen Sie sich von 90 Minuten wissenschaftlicher Unterhaltung überraschen,  nach denen Sie in Frage stellen werden, was überhaupt „natürlich“ ist.

Mehr Informationen


16. Mai, 18:30 Uhr: Vortrag
Unerzählten Geschichten: Dr. Umilaela Arifin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Sektion Herpetologie (ENG)

Welche Menschen sind im LIB beschäftigt und wofür begeistern sie sich? Wir heißen Sie herzlich zu kurzweiligen Einblicken in den Arbeitsalltag bei uns willkommen. Treffen Sie uns persönlich!

Mehr Informationen

Verwandte Artikel

  • LIB, Museen, Sonderausstellungen

    Gemalte Demokratie: 75 Jahre Grundgesetz in Bildern von Markus Lüpertz

    Zum 75-jährigen Jubiläum zeigt das Museum Koenig Bonn die Ausstellung „Gemalte Demokratie – 75 Jahre Grundgesetz in Bildern von Markus Lüpertz.“ Vom 23. Mai bis 11. August 2024 bieten die 16 Arbeiten des international bekannten Düsseldorfer Künstlers eine ungewöhnliche Sicht auf die Grundrechtsartikel unserer Verfassung.

    Mehr erfahren
  • Forschung, LIB

    Erbgut von Sternalgen gibt Aufschluss über Ursprung der Pflanzen

    Wie schaffen es Landpflanzen, sich stetig an ihre wechselnden Umweltbedingungen anzupassen? Unter anderem mit dieser Frage beschäftigte sich ein internationales Forschungsteam unter Beteiligung von Dr. Iker Irisarri vom LIB. Sie erstellten im Rahmen ihrer Studie erste Genome von vier Sternalgen-Arten – den nächsten Verwandten der Landpflanzen.

    Mehr erfahren
  • LIB, Museen

    So viele Besuchende wie noch nie: Die Lange Nacht der Museen 2024 in Hamburg

    Am Samstag fand in Hamburg die Lange Nacht der Museen statt. Das Museum der Natur Hamburg war mit allen drei Dauerausstellungen dabei und konnte einen neuen Rekord aufstellen: Insgesamt zählten wir mehr als 5.800 Besuchende.

    Mehr erfahren