Veranstaltungsprogramm Februar 2024

© Claudio Schwarz on Unsplash

 

Digital und in Präsenz: Im Museum Koenig Bonn und im Museum der Natur Hamburg finden monatlich eine große Bandbreite an Veranstaltungen statt – von Vorträgen und Diskussionen über Führungen bis hin zu Mitmach-Kurse.

Museum Koenig Bonn

 

 

4. Februar, 11 Uhr: Lesung
Wir lesen vor – Märchen und Geschichten für Kids ab 4 Jahren

„Wir lesen vor“ ist ein Programm der Alexander-Koenig-Gesellschaft für Kinder ab 4 Jahren. Wir lesen Tiergeschichten, zauberhafte Märchen oder spannende Erlebnisberichte vor.

Mehr Informationen


4. Februar, 13 Uhr: Special
Ask me!

Jeden 1. Sonntag im Montag beantworten unsere Besucherbegleiter*innen eure Fragen!

Mehr Informationen


ab 4. Februar, 11 Uhr: Special
Öffentliche Familienführung

Jeden Sonntag zeigen unsere Besucherbegleiter*innen euch ihre Lieblingsorte im Museum. Eine Führung für die ganze Familie!

Mehr Informationen


7. Februar, 18 Uhr: Vortrag
Mehr wissen wollen

Nicht nur Narzissen – Frühling auf der Iberischen Halbinsel. Ein Vortrag von Michael Neumann, Botanische Gärten der Universität Bonn

Auf vielen Reisen auf die Iberische Halbinsel habe ich Narzissen am Wildstandort studiert. Nach einer kurzen Einleitung zur Kulturgeschichte der Narzissen widme ich mich den Wildarten der Gattung Narcissus, deren Verbreitungsschwerpunkt auf der Iberischen Halbinsel liegt. Auch werde ich Landschaften und viele andere frühlingsblühende Pflanzen vorgestellt.

Mehr Informationen


11. Februar, 11 Uhr: Workshop
Öffentlicher Familiensonntag

Naturerlebnis im Musem Koenig für die ganze Familie: In diesem Programm gehen Kinder gemeinsam mit ihren Eltern – oder Großeltern, Tanten, Onkel – auf Entdeckungstour durch unsere Ausstellungen und lernen die spannende Tierwelt kennen. Im Anschluss basteln wir gemeinsam.

Mehr Informationen


14. Februar, 11 Uhr: Special
Klima-Café Bonn

Wir laden zum nächsten Termin des Klima-Café‘s Bonn ein. Dort können sich Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bonn und Umgebung auf eine Tasse Kaffee oder Tee treffen und sich unverbindlich zu den Themen Klima und Nachhaltigkeit austauschen. Das Klima-Café findet etwa einmal monatlich statt.

Mehr Informationen


21. Februar, 19 Uhr: Vortrag
Sammeln in der „Grünen Hölle“

Gabun gehört zu den Megadiversity-Countries mit einer geschätzten Zahl von Farn- und Blütenpflanzenarten von etwa 6.100 und einem Endemismus von 10,5%. Ghana gehört allerdings zu den eher artenarmen Regenwaldgebieten Westafrikas, das keine ehemaligen Rückzugsgebiete (Refugialgebiete) aus den letzten Eiszeiten umfasste. Man schätzt eine Gesamtzahl von Farn- und Blütenpflanzen von 3.634 (also etwa der Zahl der Arten in Mitteleuropa) mit einem Endemismus von 1,5%.

Mehr Informationen

Verwandte Artikel

  • LIB, Sammlung, Schatz des Monats

    Unser Schatz des Monats: Der Große Adjutant

    Ein großer Vogel, der für unsere Präparatoren und Vogelexperten zu einer großen Überraschung wurde. Der Große Adjutant ist in diesem Monat unser Schatz, den wir aus unseren wissenschaftlichen Sammlungen vorstellen. Dass es sich um diesen seltenen Vogel handelt, war nicht von Beginn an klar…

    Mehr erfahren
  • LIB, Pressemitteilung, Wissensvermittlung

    Datenbank FOGS gegen illegalen Wildtierhandel am Start

    Der globale illegale Wildtierhandel bedroht rund 6.000 geschützte Arten und ihre Populationen. Mit der Referenzdatenbank FOGS und neuen Analysemethoden unterstützt das LIB Behörden und Artenschützende darin, konfisziertes Material von Wildtieren verschiedenen Arten und Populationen zuzuordnen.

    Mehr erfahren
  • LIB, Pressemitteilung, Sonderausstellungen

    “Natur schwarzweiß” und  “Das Bergische Land” – Naturfotografie im Museum Koenig Bonn

    Vom Berchtesgadener über das Bergische Land und Mecklenburg bis in das subsaharische Afrika: 16 Fotografinnen und Fotografen des Naturfototreff Eschmar zeigen ihre Werke im Rahmen der  19. Eschmarer Naturfototagen am 16. und 17. März 2024 im Museum Koenig Bonn.

    Mehr erfahren