Fragebogen: Vera Prenzel

Ihr Titel, Name, Arbeitsort (Bonn oder Hamburg)
Vera Prenzel, Bonn

Was ist Ihre derzeitige Position/Funktion an unserem Institut?
Doktorandin, zbm (Zentrum für Biodiversitätsmonitoring und Naturschutzforschung)

Stichworte:
Arthropodenvielfalt, Agrarlandschaft

Können Sie bitte Ihre Forschung in allgemeinen Worten beschreiben?
Meine Forschung zielt darauf ab herauszufinden, ob Blühstreifen einen (positiven) Einfluss auf die Arthropodenvielfalt in Agrarlandschaften haben. Insgesamt nehmen 20 Betriebe aus ganz Deutschland, der Schweiz und Österreich an dem Projekt teil und stellen Felder mit Blühstreifen für unsere Forschung zur Verfügung. Ich werde die Arthropoden, die mit verschiedenen Fangmethoden gesammelt werden, morphologisch bestimmen.

In welchen Ländern haben Sie gearbeitet und/oder Ihre Forschungsprojekte durchgeführt?
Deutschland, Österreich, Schweiz

Für weitere Informationen und/oder soziale Medien klicken Sie bitte hier:
https://bonn.leibniz-lib.de/de/zfmk/vera-prenzel
https://bonn.leibniz-lib.de/de/forschung/projekte/napa-nature-positive-agriculture-projekt

Haben Sie eine Empfehlung für junge Wissenschaftlerinnen in Ihrem Fachgebiet?
Die Arbeit in der Forschung kann recht anspruchsvoll sein. Aber wenn man sich für das Fachgebiet und das Projekt, an dem man arbeitet, begeistert, können die Arbeitsbelastung und die Notwendigkeit, zu improvisieren, Spaß machen. Ich würde also empfehlen, sich selbst zu fragen, ob es das ist, was man mit seinem Leben machen möchte. Aber wenn ja, kann die Arbeit in der Biodiversitätsforschung ein Weg sein, die Welt ein wenig zu verbessern.

-Zurück zum Artikel-