Fragebogen: Tamara Hartke

Ihr Titel, Name, Arbeitsort (Bonn oder Hamburg)
Dr. Tamara Hartke, Bonn

Was ist Ihre derzeitige Position/Funktion an unserem Institut?
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin, zbm (Zentrum für Biodiversitätsmonitoring und Naturschutzforschung)

Stichworte:
Biodiversität, Arthropoden, landwirtschaftliche Nachhaltigkeit

Können Sie bitte Ihr Forschungsprojekt in allgemeinen Worten beschreiben?
In diesem Projekt wird die Wirkung von Maßnahmen zur Erhöhung der Biodiversität, insbesondere von Blühstreifen, auf Arthropoden in Agrarlandschaften untersucht. Wir vergleichen ober- und unterirdische Arthropodengemeinschaften von landwirtschaftlichen Betrieben in ganz Deutschland (und einigen in Österreich und der Schweiz) mit molekularen und morphologischen Methoden. Das Ziel ist es, Landwirten bei der Entscheidung zu helfen, welche Praktiken ihnen helfen können, unsere Lebensmittel nachhaltiger zu produzieren.

In welchen Ländern haben Sie gearbeitet und/oder Ihre Forschungsprojekte durchgeführt?
Deutschland, Österreich, Schweiz

Für weitere Informationen und/oder soziale Medien klicken Sie bitte hier:
https://bonn.leibniz-lib.de/en/research/projects/napa-nature-positive-agriculture-projekt#info
Instagram: @leinebug

Haben Sie eine Empfehlung für junge Wissenschaftlerinnen in Ihrem Fachgebiet?
Bitten Sie um Hilfe und Rat von Menschen, die Sie bewundern und respektieren. Machen Sie sich klar, dass Ihre Vorgesetzte oder Ihr Vorgesetzter vielleicht kein guter Mentorin oder Mentor für Sie ist; überlegen Sie sich, wo Sie hinwollen, und suchen Sie sich jemanden, der Ihnen auf dem Weg dorthin helfen kann. Nutzen Sie die Gelegenheit, etwas Neues auszuprobieren und Menschen mit ähnlichen – und anderen! – Interessen.

-Zurück zum Artikel-