Fragebogen: Kathrin Langen

Ihr Titel, Name, Arbeitsort (Bonn oder Hamburg)
Dr. Kathrin Langen, Bonn

Was ist Ihre derzeitige Position/Funktion an unserem Institut?
Technische Assistentin für den Bereich Metabarcoding, zbm (Zentrum für Biodiversitätsmonitoring und Naturschutzforschung)

Stichworte:
Metabarcoding, Methodenentwicklung

Können Sie bitte Ihre Forschungsarbeit in allgemeinen Worten beschreiben?
Meine Forschungsinteressen konzentrieren sich hauptsächlich auf DNA-Metabarcoding-Methoden zum Verständnis von Ökosystemdynamik und Biodiversitätsrückgang. Ich beschäftige mich mit der Entwicklung von DNA-Metabarcoding-Methoden, z. B. unter Verwendung von Großlaborverfahren, um verschiedene Proben aus unterschiedlichen Projekten zu verarbeiten, z. B: DNA-Metabarcoding-Analyse von Proben aus terrestrischen oder aquatischen Ökosystemen, DNA-Metabarcoding-Analyse von Nahrung und Darminhalt.

In welchen Ländern haben Sie gearbeitet und/oder Ihre Forschungsprojekte durchgeführt?
Deutschland

Für weitere Informationen und/oder soziale Medien klicken Sie bitte hier:
https://bonn.leibniz-lib.de/de/zfmk/kathrin-langen

-Zurück zum Artikel-