Fragebogen: Dagmara Żyła

© LIB, Zyla

Ihr Titel, Name, Arbeitsort (Bonn oder Hamburg)
Dr. Dagmara Żyła, Hamburg

Was ist Ihre derzeitige Position/Funktion an unserem Institut?
Leiterin der Sektion Coleoptera, ztm (Zentrum für Taxonomie und Morphologie)

Stichworte:
Coleoptera, Makroevolution, Phylogenetik

Können Sie bitte Ihre Forschung in allgemeinen Worten beschreiben?
Meine Forschung konzentriert sich auf Taxonomie, Systematik und Naturgeschichte der größten Tierfamilie, der Rüsselkäfer (Staphylinidae). In meinen Studien versuche ich, die traditionelle Taxonomie und Systematik mit modernen analytischen Ansätzen zu kombinieren, um die evolutionären Prozesse zu verstehen, die ihrer früheren und heutigen Artenvielfalt und Verbreitung zugrunde liegen. Ich arbeite an der Taxonomie von sehr vielfältigen und wenig bekannten Gattungen und ihrer Systematik mit Hilfe des phylogenetischen Ansatzes der Gesamtevidenz, um sie zu einer besser verstandenen Gruppe für makroevolutionäre und makroökologische Studien zu machen.

In welchen Ländern haben Sie gearbeitet und/oder Ihre Forschungsprojekte durchgeführt?
Dänemark, Polen, USA, Italien, Peru

Für weitere Informationen und/oder soziale Medien klicken Sie bitte hier:
https://sites.google.com/view/zyladagmara/
https://www.researchgate.net/profile/Dagmara-Zyla
@Dagmara_Zyla

Haben Sie eine Empfehlung für junge Wissenschaftlerinnen in Ihrem Fachgebiet?
Finden Sie heraus, was Sie glücklich macht, und genießen Sie Ihre Arbeit. Bleiben Sie immer neugierig und forschen Sie. Lassen Sie sich nicht von anderen davon überzeugen, dass Ihre Ziele unerreichbar sind; denken Sie daran, dass „der Himmel die Grenze ist“.

-Zurück zum Artikel-