Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels beteiligt sich an Aktion Dicker-Pulli-Tag: 10. Februar 2023

Prof. Bernhard Misof, Generaldirektor des Leibniz-Instituts zur Analyse des Biodiversitätswandels, unterstützt die Aktion Dicker-Pulli-Tag in Deutschland seit 2020 und damit schon von Anfang an. Copyright: © Sabine Heine

Ohne uns alle geht es nicht – und jeder noch so kleine Schritt zählt im Wettlauf mit der Klimakrise. Mit der Teilnahme am Aktionstag möchte das Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels ein Zeichen setzen. Die ganz persönliche Beteiligung unterstützt sowohl den Klimaschutz als auch die Bewahrung der Artenvielfalt. Der Klimawandel ist neben anderen Faktoren eine Ursache für die Biodiversitätskrise. Der Verlust der Arten und die globale Erderwärmung getrennt zu denken, ist grundverkehrt.

“Auch wenn wir bereits über Jahre den Energieverbrauch im Institut effizient reduziert haben, etwas mehr geht irgendwo immer noch” meint Prof. Bernhard Misof, Generaldirektor des Leibniz-Instituts zur Analyse des Biodiversitätswandels. Richtiges Heizen will gelernt sein. Den Einsatz von elektrischen Maschinen oder die Anzahl der Fahrten mit dem Auto zu reduzieren – jede noch so kleine Maßnahme hilft, um etwas für den Klimaschutz zu tun.

Tipps zum richtigen Einstellen der Heiztemperatur: https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/heizen-bauen/heizen-raumtemperatur#gewusst-wie

Seit 2020 steht der Dicke-Pulli-Tag für bewusst und weniger heizen. Weitere Informationen: https://dickerpullitag.de/Home

 

Pressekontakt

Sabine Heine

Leitung Presse & Kommunikation, LIB Bonn

Tel. +49 228 9122-215

s.heine@leibniz-lib.de

Verwandte Artikel

  • LIB, Sammlung, Schatz des Monats

    Unser Schatz des Monats: Der Große Adjutant

    Ein großer Vogel, der für unsere Präparatoren und Vogelexperten zu einer großen Überraschung wurde. Der Große Adjutant ist in diesem Monat unser Schatz, den wir aus unseren wissenschaftlichen Sammlungen vorstellen. Dass es sich um diesen seltenen Vogel handelt, war nicht von Beginn an klar…

    Mehr erfahren
  • LIB, Pressemitteilung, Wissensvermittlung

    Datenbank FOGS gegen illegalen Wildtierhandel am Start

    Der globale illegale Wildtierhandel bedroht rund 6.000 geschützte Arten und ihre Populationen. Mit der Referenzdatenbank FOGS und neuen Analysemethoden unterstützt das LIB Behörden und Artenschützende darin, konfisziertes Material von Wildtieren verschiedenen Arten und Populationen zuzuordnen.

    Mehr erfahren
  • LIB, Pressemitteilung, Sonderausstellungen

    “Natur schwarzweiß” und  “Das Bergische Land” – Naturfotografie im Museum Koenig Bonn

    Vom Berchtesgadener über das Bergische Land und Mecklenburg bis in das subsaharische Afrika: 16 Fotografinnen und Fotografen des Naturfototreff Eschmar zeigen ihre Werke im Rahmen der  19. Eschmarer Naturfototagen am 16. und 17. März 2024 im Museum Koenig Bonn.

    Mehr erfahren