NEWSROOM

Aktuelle Informationen aus dem LIB-Kosmos

Von neu entdeckten Tierarten bis zu historischen Sammlungsschätzen, von Umweltveränderungen bis zum Naturschutz im Anthropozän, von der Eröffnung einer Sonderausstellung bis zur Podiumsdiskussion: Hier finden Sie aktuelle Informationen. Im Presse-Bereich bieten wir darüber hinaus aktuelle Pressemitteilungen zum Download an.

Kategorien wählen

  • Schatz des Monats, Schatz des Monats, Schatz des Monats, Schatz des Monats, Schatz des Monats

    Unser Schatz des Monats: Wo überwinterte Alexander Koenigs Pirol?

    Als Alexander Koenig in seiner Jugend dieses Pirol-Weibchen sammelte, konnte er nicht ahnen, dass er einmal zur Rekonstruktion des Vogelzuges beitragen würde.

    Mehr erfahren
  • Unser Schatz des Monats: der berüchtigte Riesenborstenwurm

    Der räuberische Riesenborstenwurm ist einer der berühmtesten Ringelwürmer und unser Schatz des Monats.

    Mehr erfahren
  • © GBOL III dark taxa, Björn Rulik
    Sammlung, Sammlung, Sammlung, Sammlung, Sammlung, Sammlung, Schatz des Monats

    Unser Schatz des Monats: Eine Zitterspinne unter der Lupe

    Besonders in Kellern und Fluren machen sie sich breit: Zitterspinnen. Die bekannteste Art in Deutschland ist unser Schatz des Monats.

    Mehr erfahren
  • Unser Schatz des Monats schreibt Klimageschichte: eine fossile Foraminifere

    Bei dem Neuling in der Geologisch-Paläontologischen Sammlung handelt es sich um eine Großforaminifere – ein fossiler Zeitzeuge aus dem Eozän.

    Mehr erfahren
  • LIB, Wissensvermittlung

    Unser Schatz des Monats: Ein gut getarnter Nachtfalter mit „Abschreckfunktion“

    Mimese und Mimikry, Tarnen kombiniert mit Warnen: vielleicht ist deshalb die Artenzahl der neotropischen Augenspinner-Gattung Automeris Hübner, die alle diese Augenflecken aufweisen, recht hoch.

    Mehr erfahren
  • Unser Schatz des Monats: Die Chinesische Wollhandkrabbe

    Unter allen Tieren zählt sie weltweit zu den 100 gefährlichsten Eindringlingen. Für die Forschung am LIB hingegen ist die Chinesische Wollhandkrabbe aus dem Jahr 1924 ein großer Sammlungsschatz.

    Mehr erfahren
zurück weiter