Foto-Sonderausstellung „Jahreszeiten“ des Naturfototreffs Eschmar im Museum Koenig


©Naturfototreff Eschmar

Bilder der Ausstellung „Jahreszeiten“

 

Das Museum Koenig präsentiert vom 20. Januar bis zum 21. August 2022 die Ausstellung „Jahreszeiten“ in Bonn. Etwa 70 Aufnahmen ermöglichen den Besuchenden eine bildliche Jahresreise durch das Potpourri der Natur-Veränderungen im Jahr. Die Ausstellung der 18 Fotografinnen und Fotografen des Naturfototreff Eschmar findet zu den üblichen Öffnungszeiten statt. Es wird kein gesonderter Eintritt erhoben.

„Die phantastischen Bilder ergänzen wunderbar unsere Dauer-Ausstellungen. Mit diesen Bildern hoffen wir, die Liebe zur Natur in unseren Besuchenden zu wecken und zu vertiefen,“ freut sich Prof. Dr. Bernhard Misof, Direktor des Leibniz-Instituts zur Analyse des Biodiversitätswandels, Museum Koenig in Bonn, über die Sonderausstellung von Fotografinnen und Fotografen aus der Region. „Jetzt zu Beginn des Jahres bieten wir den Besuchenden die Möglichkeit, Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter bildlich zur gleichen Zeit betrachten zu können. So machen wir mit einem weiteren Auftritt darauf aufmerksam, wie schützenswert unsere Biodiversität ist.“

„Bevor wir für ein neues Projekt fotografieren, überlegen wir, welches Ausstellungsthema passt auch ins Museum Koenig. So entstand die Idee, die Natur im Wechsel der Jahreszeiten zu betrachten und zu zeigen. In kleinen Gruppen oder auch alleine lernten wir den faszinierenden Verlauf der Natur zu den Jahreszeiten kennen und tauschten unsere Erfahrungen aus. Für die Ausstellung ist jede und jeder von uns seiner fotografisch-kreativen Sicht gefolgt und hat sich von der Natur inspirieren lassen, erläutert Uwe Wuller vom Naturfototreff Eschmar die inhaltliche Idee der Ausstellung.

Gedanken zur Ausstellung von Belinda Giesen-Druse, Mitglied im Naturfototreff Eschmar:

„Die Jahreszeiten begeistern in der Musik, in der Literatur, in der Malerei und uns in der Fotografie. In unseren Breiten erleben wir im Jahresverlauf vier Jahreszeiten: den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Jede reizt mit ihren eigenen Farben, Lichtstimmungen, Wetterphänomenen, Geräuschen und Düften.

Alle vier Jahreszeiten eint, bestimmte Emotionen in jedem von uns zu wecken:

Das zarte Grün der erwachenden Natur im Frühling, zu dem sich farbenprächtig Blüte um Blüte gesellt, um gemeinsam die reiche Tierwelt aus ihren Winterquartieren zu locken. Die überbordende Fülle im Sommer, in der Pflanzen in satten Farben voller Leuchtkraft schwelgend Süße verströmen, krönt ein lauer Abend mit seinem golden-warmen Licht. Ein nebelig-kühler Morgen im Herbst, der langsam den Blick auf das prächtige Farbenspiel der Laubfärbung frei gibt, bekundet, dass Wald und Flur bald monochrom und leise werden. Der Winter, der nass-stürmisch oder klirrend-kalt mit Eis und Schnee daherkommt, lässt die Natur zur Ruhe kommen und vollendet ihren Wandel im Jahresverlauf.

Ausstellungsort: 2. Obergeschoss

Die 17. ESCHMARER NATURFOTOTAGE finden im Museum Koenig am 26. und 27. März mit Live-Vorträgen und der Möglichkeit der Besichtigung der Ausstellungen statt.

www.naturfototreff-eschmar.de

Verwandte Artikel

  • Museen, Sonderausstellungen

    „BONN, das KLIMA und WIR“ – Sonderausstellung im Museum Koenig Bonn

    Mit der Eröffnung am 1. Oktober startet die Plakat- und Fotoausstellung, die Initiativen aus der Region Bonn für den Klima- und Naturschutz vorstellt.

    Mehr erfahren
  • Museen, Sonderausstellungen

    “Planet or Plastic?”: Fotoausstellung von National Geographic in Bonn

    Die Ausstellung im Museum Koenig Bonn will auf die globale Plastikmüllkrise aufmerksam machen und Lösungen aufzeigen.

    Mehr erfahren
  • Museen, Sonderausstellungen

    “Glanzlichter 2022” im Museum Koenig Bonn

    Sonderausstellung mit den Gewinnerbildern des internationalen und größten deutschen Naturfoto-Wettbewerbs eröffnet.

    Mehr erfahren